Profil

 

Das Lehr- und Forschungsgebiet Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Schulpädagogik und empirische Bildungsforschung wurde 2004 als neuer Bereich innerhalb der Erziehungswissenschaft an der RWTH Aachen eingerichtet. Seit August 2009 hat Prof. Dr. Marold Wosnitza den Lehrstuhl inne. Hier sehen Sie wer aktuell am Lehrstuhl beschäftigt ist: Team.

Ausbildung

Am Lehrstuhl werden

• Fachangestellte für Markt- und Sozialforschung und
• Kaufleute für Büromanagement

ausgebildet.

Lehre

Schwerpunkt der Lehre liegt in den Bereichen Prozesse und Bedingungen des Lernens und empirische Bildungsforschung. Die Lehre aller Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ist in diesen Bereichen angesiedelt. Staats-, Bachelor- und Masterarbeiten siedeln sich sowohl in diesen Bereichen als auch in den unten skizzierten Forschungsbereichen an.

Forschung

Die Schwerpunkte der Forschungsgruppe liegen in den Bereichen

• Motivation und Emotion
• Kooperatives Lernen und Arbeiten
• Lehrermotivation und -resilienz
• Verantwortung
• SelfAssessment.

In den empirisch ausgerichteten Forschungsprojekten spiegelt sich das Zusammenspiel dieser Schwerpunkte wieder.

Laufende Forschungsprojekte


• SelfAssessment der RWTH Aachen
• Konzeption und Implementation eines Online-SelfAssessment an der German University of
Technology (GUtech) in Oman (DAAD)
• Verantwortung im Schulkontext
• Motivation und Emotion beim kooperativen Lernen und Arbeiten
• Motivationsstrukturen von Universitätslehrenden
• Sustainable Training and Education Program
• Resilience of Trainees in Vocational Education

Kooperationen

Das Lehr- und Forschungsgebiet ist stark national und international vernetzt.
Es bestehen beispielsweise Forschungskooperationen mit

• der Hochschule der Bundesanstalt für Arbeit (Mannheim/Schwerin),
• der Murdoch University (Australien), der Curtin University (Australien),
• der Universität Zürich (Schweiz) und
• der University of Michigan (USA).