Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Heterogenität

 

Willkommen beim Lehr- und Forschungsgebiet Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Heterogenität!

Dieses Lehr- und Forschungsgebiet wurde 2015 als neuer Bereich innerhalb der Erziehungswissenschaft an der RWTH Aachen eingerichtet. Seit Herbst 2016 hält Frau Prof. Dr. phil. Sina-Mareen Köhler den Lehrstuhl inne.

Frau Köhler befindet sich aktuell im Mutterschutz bzw. Elternzeit und wird im Wintersemester 2018_19 sowie im Sommersemester 2019 von Prof. Dr. habil Nina Kolleck vertreten.

Die Sprechstunden einzelner Dozentinnen und Dozenten können über die Sprechstundenverwaltung eingesehen und direkt gebucht werden. Alle übrigen Sprechstunden können auf der jeweiligen Mitarbeiterseite eingesehen werden.

Inklusion und Intersektionalität in institutionellen Bildungskontexten (Heft 3/2020)

Inklusion und Intersektionalität gewinnen als Konzepte in der Bildungs- und Geschlechterforschung seit Jahren an Bedeutung. Sie sind in ihren wechselseitigen Bezugnahmen bisher jedoch noch unzulänglich erforscht und theoretisch durchdrungen. Das geplante Heft zielt darauf ab, Impulse für die Bearbeitung dieses Desiderats zu liefern und diesbezügliche sozial-, bildungs- und kulturwissenschaftliche Diskurse zu eröffnen.

Herausgeberinnen sind Prof. Dr. Sina Köhler, Dr. Meike Penkwitt und Prof. Dr. Anne Schlüter
Wir laden herzlich zur Einreichung eines Abstracts bis zum 24.03.2019 ein!
Den vollständigen Call finden Sie entweder direkt hier auf
Deutsch oder Englisch oder hier Link

  Logo vom BMBF Urheberrecht: BMBF   Logo Urheberrecht: BMBF

Das Projekt "LeBiAC - Gemeinsam verschieden sein" wird im Rahmen der gemeinsamen "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.

  BMBF-Logo Urheberrecht: BMBF