Aktuelles

 

Aachener Bildungsgespräche - Wintersemester 2019/20

Die Verantwortung von Lehrpersonen. Möglichkeiten und Grenzen eines Konzepts

Donnerstag, 30.01.2020, 16 bis 19:00 Uhr
mit Nele Kuhlmann der Ruhr-Universität Bochum, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaft

 

Workshops zur Berufsorientierung - Wintersemester 2019/20

Der Karriere- und Praxisservice der Philosophischen Fakultät bietet den Studierenden auch im anstehenden Wintersemester eine Reihe von Workshops zur Berufsoriertierung an, in denen man praxisorientiert und im Kontakt mit Referentinnen und Referenten aus der Berufspraxis in verschiedene Berufs- und Themenfelder schnuppern kann. Angesprochen sind alle Studierenden der Fakultät.

Kulturjournalismus

Mittwoch, 22.01.20, 10 bis 17:00 Uhr
mit Ingrid Schindler, Verlegerin und Kulturveranstalterin

Berufsperspektiven vor dem Hintergrund persönlicher Profile

Mittwoch, 04.03.20 und Freitag, 06.03.20, 9 bis 16:00 Uhr
mit Christiane Neugebauer-Weisheit, Beraterin, Bundesagentur für Arbeit und Rainer Seidel, Laufbahnberater

Selfpublishing – Prozesse und Strategien

Donnerstag, 12.03.20, 10 bis 17:00 Uhr
mit Ingrid Schindler, Verlegerin und Kulturveranstalterin

Verlag und Lektorat

Donnerstag, 19.03.20, 10 bis 17:00 Uhr
mit Ingrid Schindler, Verlegerin und Kulturveranstalterin

  • Praxisorientiert. Kleine Gruppen.
  • Anmeldung und Infos: per Mail an praxis@fb7.rwth-aachen.de

komplettes Programm und weitere Infos


 

LeBiAC

Logo BmBF

„Gemeinsam verschieden sein in einer digitalen Welt – Lehrerbildung an der RWTH Aachen (LeBiAC)“ wird im Rahmen der gemeinsamen „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01JA1813 gefördert.

Angesichts der aktuellen technischen und gesellschaftlichen Entwicklungen ist davon auszugehen, dass der Einsatz digitaler Medien im schulischen Kontext immer mehr an Bedeutung gewinnen wird. Dementsprechend ist es notwendig geworden, angehende Lehrkräfte in diesem Bereich zu schulen. Aus diesem Grund werden ergänzend zu den medienbezogenen Lehrveranstaltungen im bildungswissenschaftlichen Studium im Rahmen des fächerübergreifenden Professionalisierungsbereichs entsprechende Lehrangebote zum Medieneinsatz in der Schule gemacht. Im Rahmen dieser Workshops, die an Lehramtsstudierende des Bachelor- und des Masterstudiengangs adressiert sind, werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern anhand von praktischen Beispielen und eigenständigen Erprobungen jene Fähigkeiten vermittelt, die für den schulischen Einsatz notwendig sind. Die Förderung medienpädagogischer und mediendidaktischer Kompetenzen stehen dabei im Einklang. Hier finden Sie weitere Informationen zu den Workshops der Qualitätsoffensive Lehrerbildung - Professionalisierungsbereich Digitale Medien.